Zur Vorbereitung der Studienfahrt findet am 11. September 2014 um 18 Uhr eine Einführungsveranstaltung statt. Im Stadtarchiv - Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Straße 47, 44789 Bochum 2 Tage Reiseleistungen  1 x Übernachtung/Frühstück in Verdun Reiseleitung Führungen und Eintritte laut Programm An- und Abreise und Transfer vor Ort im komfortablen Reisebus ab Bochum Preis pro Person im Doppelzimmer             175 Euro Einzelzimmer    195 Euro Eine Kooperationsveranstaltung 2014 jährt sich zum 100. Mal ein Datum, das Europa und die Welt verändern sollte: Der Beginn des Ersten Weltkriegs brachte in seinem Verlauf für viele Soldaten traumatische Er- fahrungen in den Schützengräben an der Westfront mit sich, aber auch Zerstörung und Leid für die Bevölkerung in den be- troffenen Dörfern und Städten. Auf den Spuren Bochumer Soldaten führt die Studienfahrt am ersten Tag nach Virton in Belgien, wo schon im August 1914 eine große Schlacht stattfand. Die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg ist in Virton noch sehr präsent, was an vielen Orten in der Stadt und der Umgebung noch erfahrbar ist. In Virton suchen wir einige dieser Orte auf und besuchen auch zwei Museen, ein Kriegsmuseum und ein Kunstmuseum, die sich dem “Großen Krieg” auf unterschiedliche Weise widmen. In Verdun werden wir übernachten und besuchen das Schlachtfeld bei Verdun. Das ist sicherlich der Ort, der zum Symbol für die Grauen des 1.Weltkrieges weltweit bekannt wurde. Dort besichtigen wir das Fort Douaumont und das “Beinhaus”.  Termin Samstag,  27.09.2014 bis Sonnstag, 28.09.2014 nächster Termin September 2016