Studienreise: Hildegard von Bingen Eine kulturhistorische Spurensuche , Hildegard von Bingen in ihrer Zeit und heute Die Reise folgt den historischen Spuren Hildegard von Bingen. Als Prophetin, Heilkundige, Naturforscherin, Musikerin und Dichterin beeindruckte sie (nicht nur) ihre Zeitgenossinnen. Ihr adeliges Netzwerk nutzte sie geschickt aus, um sich als Frau mit politischen Ambitionen bei den Herrschenden, unter anderem bei Kaiser Barbarossa, Gehör zu verschaffen. Wie war das möglich? Vor Ort, in der Region ihrer Wirkungsstätten, im Oberen Mittelrheintal beginnt die Reise. Wir werfen hier an ausgewählten Stationen einen Blick auf die Bedeutung des gesellschaftlichen Wandels des 12. Jahrhunderts. Kirche und Mönchtum befinden sich in einem tiefgreifenden Umbruch, in dem sie teilhaben an den politischen, ökonomischen und sozialen Veränderungen der hochmittelalterlichen Gesellschaft. Hier spiegelt sich die Dynamik einer Zeit wider, welche die Rolle der Laien ebenso wie die der Frauen neu bestimmt. Nur noch teilweise gelingt es der päpstlichen Kirche, die neu entstehenden religiösen Gruppierungen einzubinden. Erstmals zeichnet sich ab, dass es ein Christentum auch außerhalb der Kirche gibt. Hildegard von Bingen lebte und wirkte von 1098 - 1179 in Klöster an Rhein und Nahe. Sie zählt zu den her- ausragenden Frauengestalten des deutschen Mittelalters. In einer Zeit der Um- und Aufbrüche im 12. Jahrhundert setzte die begabte Äbtissin umsichtig ihre Fähigkeiten ein, um religiös und gesellschaftspoli- tisch äußerst erfolgreich zu wirken. Dabei hatte sie die Orte ihres Wirkens mit bedacht gewählt: An einem der wichtigsten Verkehrswege für den kulturellen Austausch zwischen der Mittelmeerregion und dem Norden Europas: Der Obere Mittelrhein. 3 Tage Reiseleistungen im Überblick 2 x Übernachtung  2 x Halbpension  Reiseleitung Sämtliche Kosten im Rahmen des genannnten Programms (Eintrittsgelder, Führungen, Referentinnen)   Anreise mit der Bahn/oder Reisebus Transfer vor Ort im komfortablen Kleinbus Preis pro Person im Einzel-/Doppelzimmer  395 Euro Mindestens 10, max. 15 Personen Termine Mittwoch         25.04.2015 bis Freitag            27.04.2015 Weitere Termine auf Anfrage